„Im Theatersaal ist es still geworden“, steht auf der Facebook-Seite des Staatstheaters in Cottbus. Trotzdem: Zusehen könne man immer noch. Gerade im Alltagstheater. Den Spatzen im Busch, den Regentropfen auf der Scheibe. Miriam Fehlker, Dramaturgin an der Cottbuser Bühne, hat ihre Gedanken ü...