ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:51 Uhr

Krimi-Kolumne
Anschnallen, Zieleinfahrt!

Anja Hummel
Anja Hummel FOTO: LR / Sebastian Schubert
„Ich habe keinen Schimmer von Autos.“ Wer hätte das gedacht. Bäckersfrau Breiters spricht mir hinter ihrer Rallyebrötchen-Theke zutiefst aus der Seele. Wir beide sind wohl so sehr Autofreak wie der Papst ein Discogänger. Von Anja Hummel

Sei es drum: Die Magdeburger haben im Polizeiruf ganz gut auf dem Gas gestanden. Bei einem illegalen Autorennen mitten durch die City wird eine schwangere Frau zu Tode gefahren. Fahrerflucht. Die Ermittler Brasch und Köhler sind sich uneinig. Er will die Poser und Racer sofort stoppen, sie offenbart ihren Bleifuß. Die vorgelegten 250 km/h können die Magdeburger leider nicht über volle 90 Minuten halten. Während der harte Kerl mit Popelbremse und Lederjacke zu wimmern anfängt, klaut der Postbote  Autos und vertickt sie gegen Crystal Meth.

Der Zuschauer bleibt entspannter Beifahrer. Für das verkrampfte Festklammern am Fenstergriff sorgt einzig der geniale Ben Becker, der als Vater der Toten zwischen kaltschnäuzigem Arschloch und verzweifeltem Schicksalsbestimmer das Fähnchen schwenkt. Am Ende haut er alle aus der Bahn. Die dramatische Zieleinfahrt zeigt: Auch zwischen Sprit, Blech und Adrenalin geht es schlussendlich wie immer nur um das Eine – die Liebe. Die Tragik des Lebens tritt auch für hartgesottene Racer nicht auf die Bremse.

Ein Polizeiruf mit Tempolimit, aber entscheidender Dramatik in der Finalrunde.