Das Konzert zum Kirchenjahresende wird heute Abend, 17 Uhr, in der Nikolaikirche Lübbenau mit Musik und Text genau diese Brücke vom Vergänglichen zum Kommenden schlagen. Nassib Ahmadieh (Violoncello) studierte im Libanon und in Weimar. Seit seiner Studentenzeit erhält er regelmäßig Gastverträge in Theatern. Neben seiner Tätigkeit als Lehrbeauftragter im Fach Violoncello und Kammermusik ist er Mitglied des West-Eastern Divan Orchesters und rief 2011 gemeinsam mit Johanna Zmeck das Finsterwalder Kammermusik-Festival ins Leben. João Segurado (Orgel) studierte in Portugal sowie Schweden und schloss sein Studium mit der Verleihung der Doktorwürde ab. Als Konzertorganist ist er solistisch als auch kammermusikalisch in Europa und Kanada zu hören. In der Region ist er bekannt als Komponist und erhielt für das Reformationsjubiläum 2017 ein Auftragswerk durch den Kirchenkreis Niederlausitz, welches innerhalb des Festkonzertes am 15. Juli 2017 in der Nikolaikirche Luckau uraufgeführt werden soll.

Beide sind leidenschaftliche Musiker und werden im Konzert kammermusikalische als auch Solo-Werke von Bach, Debussy sowie die für beide Instrumente äußerst anspruchsvolle Sonate a-Moll von Marcel Dupré präsentieren.

Konzert für Violoncello & Orgel, heute, 17 Uhr in der Nikolaikirche Lübbenau. Eintritt frei, Spenden erbeten.