| 11:58 Uhr

Konzert in Wendische Kirche verlegt

Senftenberg. Am 31. August ab 19 Uhr gibt es ein Konzert mit dem Sänger, Mimen, Gitarristen, Komponisten und Textautor Jörg KO Kokott in Senftenberg. Aufgrund der großen Nachfrage wurde es in die Wendische Kirche verlegt. grh/ik

In diesem Jahr wird Kokott, der "Krieger über fünfzig" mit seinem ausgezeichneten Gitarrenspiel und seiner warmen Stimme, einen Tag vor dem 1. September nach Senftenberg kommen und ganz im Sinne seines Freundes und Kollegen Hans-Eckhart Wenzel mit Bezug auf den Beginn des Zweiten Weltkrieges am 1. September 1939 von einem "Antrag auf Verlängerung des Monats August" berichten. Trotzdem, oder vielleicht auch gerade deshalb, wird es wieder ein sehr unterhaltsamer Abend mit schöner Musik und anregenden Texten werden. Der seit einem Jahr wieder in Hainichen lebende Musiker Jörg "Ko" Kokott ist kürzlich mit dem "Preis der deutschen Schallplattenkritik" in der Kategorie Liedermacher geehrt worden. Die Jury würdigte damit die Produktion seiner CD "Solo Live", die am 5. Juni 2015 in der Dreikönigskirche in Dresden aufgenommen wurde. Es laden ein Tenglers Buchhandlung und Rosa-Luxemburg-Stiftung.