Ja, die Vorfreude ist da, sagt Alexander Merzyn, Generalmusikdirektor am Cottbuser Staatstheater. Kein Wunder – seit die Musiker des Philharmonischen Orchesters das letzte Mal ein richtiges Konzert spielen durften, ist eine ganze Zeit vergangen. Corona eben.
Zurück zur Normalität geht es auch jetzt noch nicht, trotzdem sind die Musiker am Freitagmorgen im Probenstress. Immerhin – am Sonntag gehen sie noch einmal auf die Bühne. Und zwar auf eine, die nicht nur fürs Publikum ungewöhnlich ist.
Um 19 Uhr startet das erste klassische Autokino-Konzert beim Autokinofestival am Lausitz Park in Cottbus. Mit dabei sind nicht nur Musiker des Philharmonischen Orchesters, sondern aus Solistinnen und Solisten aus der Opernsparte. Karten für den besonderen Abend gibt es noch unter www.autokinofestival.de und an der Abendkasse.
Im Video verrät Ihnen GMD Merzyn schon einmal, worauf sich Gäste am Sonntagabend freuen dürfen – nach einer langen Zeit ohne klassischer Livemusik in Cottbus.

Youtube