(dpa/ik) Der Animationsfilm „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“ hat sich gegen drei Neueinsteiger durchgesetzt und den ersten Platz der offiziellen deutschen Kinocharts behauptet. 321 528 Besucher sahen zwischen Donnerstag und Sonntag den dritten Teil der Drachen-Saga, wie Media Control am Montag mitteilte. Nach zwei Wochenenden hat der Film von Regisseur Dean DeBlois damit bereits die Millionenmarke geknackt. Dahinter kommen gleich drei Neulinge. Die Manga-Verfilmung „Alita: Battle Angel“ mit Christoph Waltz schafft es mit 203 256 Besuchern auf den zweiten Platz. Dritter ist mit 184 549 Besuchern „Club der roten Bänder - Wie alles begann“. Der Film erzählt die Vorgeschichte zu der erfolgreichen TV-Serie über sechs schwerkranke Jugendliche. Als Vierter folgt der Horrorfilm „Happy Deathday 2U“ (95 830 Zuschauer). Vom dritten auf den fünften Platz fällt das Anti-Rassismus-Drama „Green Book – Eine besondere Freundschaft“.