"Für Bayreuth wäre ich bereit, das Regieführen sehr einzuschränken", sagt die Opernregisseurin in der ARD-Talksendung "Beckmann", die heute ausgestrahlt wird. Allerdings müssten die Bedingungen stimmen. Im Sommer hatte die Urenkelin Richard Wagners ihr Regie-Debüt in Bayreuth mit "Die Meistersinger von Nürnberg" gegeben und dafür gute Kritiken erhalten. Katharina Wagner konkurriert mit Eva Wagner-Pasquier (62) und Nike Wagner (62) um den Chefsessel auf dem Grünen Hügel. (dpa/mar)