ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:45 Uhr

Jänschwalde
Jurij Koch liest aus seinen Erinnerungen

Jänschwalde. (red/ik) Das Wendisch-deutsche Heimatmuseum Jänschwalde präsentiert heute um 19 Uhr eine Lesung mit dem Schriftsteller Jurij Koch aus seinem Buch „Windrad auf dem Dach“. Der Cottbuser Autor zahlreicher Romane, Erzählungen, Theaterstücke stellt mit diesem Buch den zweiten Teil seiner Erinnerungen vor.

Während im ersten Teil – erschienen unter dem Titel „Das Feuer im Spiegel“ – seine Kindheit in den letzten Tagen des Krieges beschrieben wird, ist nun zu erfahren, wie sich ein junger Mann in die „Mannesjahre“ aufmacht. In humorvoller Erzählweise schildert er aufregende Erlebnisse an einer Cottbuser Oberschule, an der Universität in „Klein Paris“ (Leipzig), Begegnungen mit ehrlichen und falschen Zeitgenossen sowie seine Suche nach der Antwort auf die Frage: „Wie viel verlieren wir, wenn wir so viel gewinnen?“ Ein anregender Abend unter musikalischer Begleitung von Daniel Grunski auf dem Akkordeon ist zu erwarten. Der Eintritt ist frei.