Jeder der sechs Konzertabende vor historischer Kulisse stehe dabei unter einem eigenen Motto.
Eröffnet wird die Konzertreihe mit einer "Französischen Nacht", bei der neben Juliette Greco auch Ute Lemper und Klaus Hoffmann auftreten werden. Der zweite Abend steht im Zeichen von Italiens "Dolce Vita", bei der unter anderem der Liedermacher Angelo Branduardi singen wird. Eine "Classic-Show made in Berlin" bringt Judy Winter, Angelika Milster und Jochen Kowalski mit dem Orchester und Ballett des Friedrichstadtpalastes auf die Bühne. Omara Portuondo mit dem Buena Vista Social Club wird bei den "Latino Classics" zu erleben sein. Beim Programm "East Rock Symphony" werden ostdeutsche Rockgrößen wie die Puhdys, City, K. . .! und Dirk Zöllner die erfolgreichsten Songs ihrer Karriere präsentieren.
Zum Abschluss des Festivals werden Shirley Bassey, Dionne Warwick und Gloria Gaynor unter dem Motto "Grand Divas of Stage" gemeinsam die Bühne betreten. Das Classic Open Air gibt es in Berlin seit 1992. Laut Direktor Gerhard Kämpfe ist die Veranstaltung auch in den nächsten fünf Jahren gesichert. Die Verträge mit dem Bezirk seien vor kurzem unterzeichnet worden. (dpa/lh)