| 14:03 Uhr

Deutsche Kinocharts
Julia Roberts übernimmt mit „Wunder“ die Spitze

Julia Roberts (Isabel Pullman) und Owen Wilson (Nate Pullman) in einer Szene des Films "Wunder". Foto: Dale Robinette
Julia Roberts (Isabel Pullman) und Owen Wilson (Nate Pullman) in einer Szene des Films "Wunder". Foto: Dale Robinette FOTO: Dale Robinette
Baden-Baden. Hollywoodstar Julia Roberts ist mit ihrem neuen Film „Wunder“ auf Platz eins der deutschen Kinocharts gestürmt. Nach vorläufigen Trendzahlen sahen zwischen Donnerstag und Sonntag mehr als 176 000 Besucher den Kinohit der einstigen „Pretty Woman“. dpa

Roberts spielt in „Wunder“ die überbesorgte Mutter eines Jungen, dessen Gesicht entstellt ist und der erstmals auf eine öffentliche Schule gehen soll.

Den zweiten Platz behauptet die Familienkomödie „Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft“ mit 119 000 Zuschauern. „Hot Dog“ mit Til Schweiger und Matthias Schweighöfer, Sieger der vergangenen Woche, fällt mit knapp 110 000 Besuchern auf den dritten Platz zurück, wie Media Control weiter mitteilte.

Von Drei auf Vier rutscht „Dieses bescheuerte Herz“ mit Elyas M'Barek (98 000). Neu auf der Fünf steht „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ mit 90 000 Wochenendbesuchern. Die Tragikomödie mit Frances McDormand hat sieben Oscar-Nominierungen erhalten, darunter auch als bester Film.