Oktober in Spremberg statt. Beim „JIM Filmfestival“ sind junge Leute die Stars vor und hinter der Kamera. Von den mehr als 70 eingereichten Filmbeiträgen stellen sich 63 Clips dem Wettbewerb. Jugendinitiativen, Schulklassen, Jugendklubs, aber auch Einzelpersonen erwarten den Spruch der Jury, in der Susanne Kockat aus GZSZ sitzt, wer einen der begehrten „Jimmies“ nach Hause tragen kann. Erste Preise in den Kategorien sind mit 500 Euro dotiert. Rund ums Filmemachen drehen sich auf dem Festival auch viele Workshopangebote wie Trickfilm, Vertonung, Filmjournalismus und Script. Schirmherr des 3. JIM Filmfestivals ist Markus Majowski, bekannt aus dem erfolgreichen Kinofilm „7 Zwerge – Männer allein im Wald“. Majowski eröffnet am 28. Oktober um 18 Uhr das Programm. Susanne Bruha von Fritz Radio moderiert. Die feierliche Preisverleihung findet am 30. Oktober um 14 Uhr statt.

Der Eintritt im Spremberger Spreekino kostet einen Euro für Erwachsene und 50 Cent für Kinder und Jugendliche.