ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:11 Uhr

Jazzwerkstatt Peitz erinnert an Bass-Legende Peter Kowald

Ernst-Ludwig Petrowsky (2.v.l./Saxofon) wird mit dem Zentralquartett nach Peitz kommen. Mit Ruf der Heimat (Foto) war er Anfang des Jahres im Glad-House Cottbus zu erleben.
Ernst-Ludwig Petrowsky (2.v.l./Saxofon) wird mit dem Zentralquartett nach Peitz kommen. Mit Ruf der Heimat (Foto) war er Anfang des Jahres im Glad-House Cottbus zu erleben. FOTO: I. Hoberg
Peitz. Das Programm für die Jazzwerkstatt Peitz Nr. 51 liegt vor. ho

Wie Veranstalter Ulli Blobel informiert, findet sie diesmal zweigeteilt von 23. bis 25. Mai in Peitz und am 13. und 14. Juni in Potsdam statt. "Anlass ist die Ausstellung ,Free Jazz in der DDR. Weltniveau im Überwachungsstaat'", erklärt er. Die Wanderausstellung des Erinnerungslabors Berlin war von November 2013 bis Januar 2014 mit großer Publikumsresonanz im dkw.Kunstmuseum Cottbus zu sehen, ehe sie erfolgreich in Berlin bei der Deutschen Gesellschaft im Mosse Palais Station machte und seit 1. März bei der Peter Kowald Gesellschaft in Wuppertal zu sehen ist, wie Stefanie Wahl vom Erinnerungslabor informiert. Im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam wird die Ausstellung vom 11. April bis 5. Oktober präsentiert.

Zum Auftakt der Jazzwerkstatt in Peitz gibt es am 23. Mai um 21 Uhr ein Konzert in der Stüler Kirche mit Charles Gayle, William Parker und Hamid Drake. Um 23 Uhr spielt das Heiner Reinhardt Trio in der Malzhausbastei. Die Podiumsdiskussion "Brüche in der Kulturlandschaft nach dem Fall der Berliner Mauer vor 25 Jahren" mit dem Präsidenten der Bundeszentrale für politische Bildung Thomas Krüger, findet am 24. Mai um 14 Uhr im Peitzer Rathaus statt.

Dem früh verstorbenen Bassisten Peter Kowald aus Wuppertal, der in diesem Jahr 70 Jahre alt geworden wäre und der großen Einfluss auf den Jazz in Ost und West hatte, ist das Projekt "We Remember Peter Kowald" gewidmet. Am Samstagnachmittag spielen Conrad Bauer, Matthias Muche, Flores Floridis, Wolfgang Schmidtke, Jan Kazda, William Parker und Günter "Baby" Sommer in der Malzhausbastei. Das Zentralquartett und Wolf Biermann sind ab 21 Uhr in der Stüler Kirche zu erleben. Dieses Konzert wie auch die Eröffnung am Freitagabend wird vom Kulturradio des RBB aufgezeichnet.

Zum Abschluss findet am Sonntag, 25. Mai, um 9.30 Uhr zum zweiten Mal eine Jazzmesse mit Pfarrer Kurt Malk statt. Der Kartenvorverkauf für die Jazzwerkstatt hat begonnen. Tickets gibt es beim Kultur- und Tourismusamt Peitz, Markt 1,

Tel. 035601 8150 und online unter www.jazzwerkstatt.eu.