ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:39 Uhr

Verein Deutsche Sprache
Jacob-Grimm-Preis für Die Fantastischen Vier

Dortmund. Die Fantastischen Vier sind Wegbereiter einer neuen deutschen Musikgeschichte. Deshalb erhalten sie den diesjährigen Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache. dpa

Die Fantastischen Vier erhalten den diesjährigen Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache. Die vier Musiker Smudo, Thomas D., Michi Beck und And.Ypsilon bekommen die mit 30 000 Euro dotierte Auszeichnung für „ihren Verdienst um den deutschsprachigen Hip-Hop“, teilte der Verein Deutsche Sprache am Donnerstag in Dortmund mit. „Die Fantastischen Vier sind Wegbereiter einer neuen deutschen Musikgeschichte“, erklärte der Bamberger Sprachwissenschaftler und Jury-Sprecher Helmut Glück. „Zu einer Zeit, in der Sprechgesang mit der englischen Sprache verknüpft war, waren sie die ersten, die sich ihrer Muttersprache bedienten – ähnlich wie Udo Lindenberg, der das Deutsche in der Popmusik etablierte.“ Die Fantastischen Vier gründeten sich 1989 in Stuttgart.