ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:21 Uhr

Interaktiver Rundgang durch das Kunstmuseum

FOTO: Frank Hilbert
Cottbus. Die RUNDSCHAU lädt Sie ein auf einen virtuellen Rundgang durch das Kunstmuseum dkw Cottbus. pm/fh

Panorama-Rundgang durch das Dieselkraftwerk Cottbus

Mit gedrückter Maustaste können Sie im Panorama "herumfahren (Zoom mit Mausrad oder Schaltflächen). Nutzen Sie die grünen Pfeile um sich durch die Bilder zu navigieren. Erkunden Sie die Räume nach interaktiven Elementen.

Die Anfänge des Kunstmuseum im ehemaligen Cottbuser Dieselkraftwerk liegen in den 1970er-Jahren. 1991 wurde es zum Landesmuseum für moderne Kunst gekürt. 2008 fand das Museum im spätexpressionistischen Industriedenkmal auf der Mühleninsel eine architektonisch reizvolle Heimat für seine rund 30 000 Kunstwerke umfassende Sammlung. Der Bestand, der Malerei, Fotografie, Plakatkunst, Skulptur und Grafik beherbergt, stellt die wichtigste Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst in Brandenburg dar und verfügt über eine weltweit einzigartige Fotografie-Abteilung.

Das Ausstellungsprogramm umfasst jährlich rund 10 bis 12 Einzel- bzw. Gruppenausstellungen. Hierbei wird die eigene Sammlung mit herausragenden Kunstwerken verschiedener Epochen und Künstlergenerationen sowie aus dem In- und Ausland verknüpft und neu entdeckt.

Eintrittspreise
Einzelkarte (Maschinenhaus oder Schalthaus) 4 Euro | Kombikarte 6 Euro | Kinder/Schüler bis 18 Jahre Eintritt frei | Ermäßigungsberechtigte* 3 Euro (auch als Kombikarte)
(*Studierende, Auszubildende, Arbeitssuchende, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Schwerbehinderte)

Telefon: 0355 49494040
www.museum-dkw.de