Mit einer Million Euro vom Bund pro Jahr sollen Projekte im In- und Ausland gefördert werden, sagte Aufsichtsratsvorsitzender Dieter Gorny, einst Gründer der Popkomm und des Musiksenders Viva, in Berlin. Die Musikbranche selbst gibt über die Verwertungsgesellschaften Gema und GVL weitere 300 000 Euro vor allem für die Infrastruktur. Die Projekte sollen vor allem Nachwuchsmusiker oder auch kleine Plattenfirmen unterstützen. Wer konkret gefördert wird, entscheide sich in den nächsten Wochen. (dpa/pb)