| 02:37 Uhr

Hoyerswerda zwischen Reimann und Lessing

Hoyerswerda. (ms/ik) Am 20. Februar ab 14 Uhr erinnert der Hoyerswerdaer Kunstverein in der Brigitte Reimann-Begegnungsstätte, Brigitte-Reimann-Str.

8, an den 44.Todestag der Schriftstellerin Brigitte Reimann (1933 -1973), deren Bücher in vielen Ländern immer wieder neu auf Hoyerswerda und die damals im Bau befindliche Neustadt neugierig machen.

Am 21. Februar um 17 Uhr gestalten die Gesellschaft für Heimatkunde-Museumsverein und der Hoyerswerdaer Kunstverein im Schloss Hoyerswerda ein Gespräch unter dem Motto "Die Kultur und die neue Stadt". Der Kunstvereins-Vorsitzende Martin Schmidt stellt kurz Begegnungen mit Anregern, Förderern, Kunstfreunden, mit Sammlern, mit Künstlern und Künsten vor und reflektiert Erlebnisse einer bewegten Zeit.

Am 23. Februar, 19 Uhr, handelt ein Vortrag des Germanisten Dieter Fratzke aus Kamenz unter dem Titel "Der Buchstabe ist nicht der Geist" von Lessings Luther-Rezeption bis zur Religionsphilosophie des Aufklärers. Wer Lessings Geistes-Welt verstehen und davon lernen will, ist zu dem Gespräch beim Kunstverein im Schloss Hoyerswerda herzlich willkommen.