ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Görlitzer Jazztage machen das Dutzend voll

Görlitz.. Überraschende Einblicke in die Vielfalt des internationalen Jazz bieten die Görlitzer Jazztage, die in diesem Jahr vom 31. Mai bis zum 3. Juni stattfinden. Bereits zum zwölften Mal veranstaltet der Kulturzuschlag e.V.

das viertägige Musikereignis und lädt in insgesamt sieben Konzerten an zum Teil ungewöhnliche Veranstaltungsorte wie das Maschinenhaus der Landskronbrauerei und einen vor Jahren stillgelegten Hörsaal der örtlichen Hochschule.
Zu den Künstlern aus fünf Ländern, die zur Eröffnung der diesjährigen kulturellen Freiluftsaison in der Neißestadt auf der Bühne stehen werden, gehören der Berliner Jazztrompeter Christoph Titz und die junge französische Cross-Over-Band „No Jazz“ .
(Eig. Ber./eb)