Doch was, wenn man die Dinge einmal anders betrachtet? Diesen spannenden Perspektivwechsel unternimmt Peter Frankopan. Für den Briten ist es das eigentliche Zentrum der Welt und der Geschichte eine Region, die heute durch Kriege, Religionskonflikte oder bizarre Diktaturen auf sich aufmerksam macht: Der Nahe und Mittlere Osten, eingeschlossen die ehemalige "Seidenstraße" mit Ländern wie Turkmenistan oder Usbekistan. Peter Frankopan: Licht aus dem Osten. Rowohlt-Verlag, 848 Seiten, 39,95 Euro