ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

George Lucas kritisiert neuen "Star Wars" als "Retro"-Film

Burbank. Der Kassenschlager "Star Wars: Das Erwachen der Macht" hat ein vernichtendes Urteil von seinem wohl wichtigsten Kritiker erhalten. "Star Wars"-Schöpfer George Lucas, der sein Imperium vor drei Jahren an Disney verkauft hatte, bezeichnete die Entwickler in einem Interview als "weiße Sklavenhalter", die einen Retro-Film ohne eigene Ideen geschaffen hätten. dpa/hil

Für den Vergleich entschuldigte sich Lucas später. Der neue "Star Wars"-Film hat seit dem Kinostart weltweit bereits 1,3 Milliarden Dollar (etwa 1,2 Mrd. Euro) eingespielt.