| 02:41 Uhr

Geistreiche Matinee im Schloss

Die Schauspielerin Karin Düwel ist am Sonntag in Hoyerswerda.
Die Schauspielerin Karin Düwel ist am Sonntag in Hoyerswerda. FOTO: dpa/Stache
Hoyerswerda. Zu einem "... wunderbar kurzweiligen Abend mit drei großartigen Schauspielerinnen ..." lädt der Hoyerswerdaer Kunstverein am Sonntag, 8. Oktober, 11.15 Uhr, in das Schloss Hoyerswerda ein. Darüber informiert Martin Schmidt. Die szenische Lesung zu "Eifersucht" nach Esther Vilar gestalten Karin Düwel, Inés Burdow und Nicole Janze.

Die Besucher erwartet eine geistreiche Matinee mit drei Berliner Schauspielerinnen und dem Text der argentinisch-deutschen, in der Schweiz lebenden, Welt bekannten Schriftstellerin Esther Vilar.

"Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft" - dieses Bonmot Friedrich Schleiermachers ist das Motto dieser amüsant-rasanten Komödie voll Raffinesse, subtiler Bosheiten, treffsicherer Dialoge und pikanter Szenen mit drei Frauen, die in den gleichen Mann "verliebt" sind und ihre Probleme und Nickeligkeiten per E-Mail lösen möchten, Verwechslungen eingeschlossen.

Karin Düwel hatte ihren Durchbruch 1978 mit der Rolle der Sabine Wulff im gleichnamigen Drama. Karin Düwel war daraufhin in zahlreichen Fernseh- und Kinofilmen zu sehen. Sie spielte die Lebenspartnerin des Hallenser Kommissars Schneider (Wolfgang Winkler) in der Polizeiruf 110-Reihe.

Inés Burdow war u. a. am Berliner Ensemble engagiert, spielte Hauptrollen in der Oper "Linkerhand", ist Feature- und Theaterautorin, dreht für das Fernsehen, wie zuletzt als Maria Brack in "Rosa Roth" mit Iris Berben für das ZDF. 2015 wurde ihr der Brandenburgische Kunstförderpreis verliehen.

Nicole Janze ist Theaterschauspielerin, die sowohl an Stadttheatern (Volkstheater Wien, Theater der Stadt Heidelberg u. a.), als auch in der Freien Theaterszene Berlin (Orphtheater, HAU, Sophiensäle, Theater unterm Dach) engagiert war und ist. Sie arbeitet außerdem als Sprecherin für den SWR.

Esther Vilar, in Buenos Aires geboren, studierte Medizin in Argentinien, Soziologie und Psychologie in Deutschland, lebt in der Schweiz, arbeitete als Ärztin, Übersetzerin und Rundfunkautorin.