Die Ausstellung wird am 20. April um 16 Uhr im Wendischen Museum Cottbus eröffnet.