ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 07:44 Uhr

Filmpremiere für "Wolfsland" in Görlitz

Filmpremiere von "Wolfsland" in Görlitz, die Filmcrew mit Yvonne Catterfeld (2.v.l.) und Götz Schubert (3.v.l.)
Filmpremiere von "Wolfsland" in Görlitz, die Filmcrew mit Yvonne Catterfeld (2.v.l.) und Götz Schubert (3.v.l.) FOTO: Danilo Dittrich
Görlitz. Görlitz bekommt seinen eigenen Krimi. Am 8. und 15. Dezember laufen die ersten beiden Folgen von "Wolfsland" mit Yvonne Catterfeld und Götz Schubert in der ARD. Am Donnerstagabend war Vorpremiere in Görlitz. Bodo Baumert

Roter Teppich und viel Andrang am Donnerstagabend im Palasttheater in Görlitz. Erstmals wird der neue Krimi gezeigt, in dem Görlitz mehr sein soll als nur hübscher Hintergrund. "In Wolfsland ist die Stadt nicht Kulisse für eine weltbekannte Metropole, sondern darf sich selbst spielen", so der produzierende Sender MDR. Yvonne Catterfeld und Götz Schubert, die Stars des neuen ARD-Krimis, sind natürlich auch dabei. Vor allem ihr Zusammenspiel ist es, das "Wolfsland" sehenswert macht. Der knurrige Provinz-Sheriff mit seinen eigenwilligen Methoden und die Großstadtermittlerin mit dem dunklen Geheimnis, dazu Wölfe und eben Görlitz. Das macht nicht nur die Premierenbesucher neugierig.

Ausgestrahlt werden die beiden Krimis, die im vergangenen Sommer und im April in Görlitz gedreht wurden, in der Reihe der Donnerstagskrimis in der ARD, jeweils um 20.15 Uhr. Los geht es am 8. Dezember. Wer wissen will, was ihn erwartet, findet hier eine Rezension der ersten Folge.