ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Filmfest Dresden zeigt 63 Kurzfilme

Dresden. (dpa/k) Das Filmfest Dresden hat in diesem Jahr 63 Kurzfilme für seine beiden Wettbewerbe nominiert. Eine Kommission wählte sie unter mehr als 2000 Einsendungen aus 94 Ländern aus, wie das Festival am Dienstag mitteilte.

Die Streifen sind bei der 29. Ausgabe des Festivals vom 4. bis 9. April zu sehen. Mit Preisgeldern im Gesamtwert von 66 000 Euro zählt das Filmfest Dresden nach eigenen Angaben zu den am höchsten dotierten Kurzfilmfestivals Europas. Im Nationalen Wettbewerb sind 28 Kurzfilme zu sehen, im internationalen 35 Streifen. Die Produktionen stammen aus 25 Ländern. Spitzenreiter sind Frankreich, Großbritannien und Kanada mit jeweils fünf Kurzfilmen.