Eigentlich wollte Simon mit seinen Kindern in einem Ferienhaus in Südfrankreich gemütlich Weihnachten feiern. Von seiner Geschiedenen angestachelt, haben sie aber keine Lust darauf, sodass er plötzlich mutterseelenallein dort ist. Denn auch seine Freundin will nicht länger mit ihm zusammen sein. Da begegnet er Nathalie. Die verängstigte junge Frau braucht offensichtlich Hilfe, die er ihr nicht zu verweigern vermag. Auf einer anderen Ebene erzählt Charlotte Link die Geschichte bulgarischer Mädchen, die große Träume umtreiben und dann auf einmal spurlos verschwinden. Man ahnt zwar wohin, aber wie bei der Bestseller-Autorin üblich, dauert es fast bis zum Schluss, bis sich die Ebenen treffen und sich Zusammenhänge bis nach Frankreich herstellen. Spannung vom Feinsten auf Hunderten Seiten!

Charlotte Link: Die Entscheidung. Blanvalet-Verlag, 575 Seiten, 19,99 Euro