Damit sich die Darsteller leichter in die zauberhafte Welt der Erd- und Luftgeister hineinversetzen können, war die Theaterkantine angewiesen, nach Elfenrezepten zu kochen. So stand gestern das Gericht "Asselbein mit Blütenstaub" auf dem Speiseplan. Die betont energiereiche Elfenkost ist bei Menschen jedoch mit extremen Nebenwirkungen verbunden. Bereits wenige Stunden nach Nahrungsaufnahme konnte man beim Dickerwerden der Darsteller regelrecht zugucken.
Die Schneiderei, die sofort neue Kostüme in XXXL anfertigte, kam nicht mehr hinterher und stellte die Arbeit ein. Die Intendanz rief den Notstand aus. Alle Schauspieler proben seitdem in Unterwäsche im Snowtropolis Senftenberg. Die Kälte soll den Kalorienverbrauch zusätzlich anregen und der Fettleibigkeit der Betroffenen den Garaus machen. Kann bis zur Premiere am 13. September mit fitten, durchtrainierten Darstellern gerechnet werden? (pm/pb)