| 02:44 Uhr

Erste selbst gelesene Geschichten

FOTO: Verlag
Vorlesen ist wunderbar. Aber selbst lesen ist schöner. Diese Erfahrung machen Erstklässler mit spannenden Geschichten zum ersten Lesen, die tolle Kinderbuchautoren wie Michael Ende, Max Kruse und Otfried Preußler erdacht haben. Da trifft man Urmel, den kleinen Wassermann, oder Dr. Brumm, Reime und Rätsel und Bilder lassen das Lesen doppelt so viel Spaß machen. Ich kann lesen! Thienemann-Verlag, 201 Seiten, 7,99 Euro ik ik ik ik

Vorfreude auf den Sommer

Schon die Kleinsten lieben Musik und Gesang. Besonders, wenn es so eingängige Texte und Melodien sind wie "Erst kommt der Sonnenkäferpapa. . ." Dieses Gedicht von Else Marie Bülau, das von Georg Semper vertont wurde, gibt es auch zum Anschauen in einem Pappbilderbuch aus dem Eulenspiegel-Verlag. Liebevolle Illustrationen von Eva Langhorst machen nicht nur Lust auf den Sommer mit all seinen Käfern und Schmetterlingen, sondern auch Lust zum Singen. Dafür werden die Noten mitgeliefert. Erst kommt der Sonnenkäferpapa . . . Eulenspiegel Kinderbuchverlag, 11 Seiten, 6,99 Euro

Wenn Schule zum Abenteuer wird

Schule ein Abenteuer? Die älteren Kinder werden vielleicht müde abwinken. Die aber das erste Mal einen Schritt in eine Schule setzen, haben schon ordentlich Kribbeln im Bauch. Und so sollte es eigentlich auch bleiben. Wissen erobern kann nämlich durchaus einem kleinen Abenteuer gleichen. Davon weiß jedenfalls Ben zu berichten, dem Schulanfänger in einem fröhlich illustrierten Buch über Schule, Schildkröten und weitere Abenteuer begegnen.

Oliver Scherz/Annette Swoboda: Ben. Thienemann-Verlag, 112 Seiten, 12,99 Euro

Wimmeln über Bänke und Stühle

Wimmelbücher erfreuen sich großer Beliebtheit. Vor allem, wenn Konrad Wimmel und seine Freunde darin umherwimmeln. Sie gehen über Tische und Bänke, bauen Pyramiden aus Schulranzen, fliegen über die Tafel oder fangen Buchstaben auf. Richtig: Konrad Wimmel und seine Freunde mischen die Schule richtig auf, haben Spaß und lernen sogar dabei. Da kann man nur sagen: Einfach mitwimmeln! Jan von Holleben: Konrad Wimmel ist da! Thienemann-Verlag, 32 Seiten, 14,95 Euro