Die Lesung gibt einen Einblick in den Briefwechsel der beiden Frauen aus den Jahren 1956 bis 1973, der in dem Buch "Grüß Amsterdam" zum 30. Todestag von Reimann erschien. Jugendfreundin Weinhofen war 1963 nach Amsterdam gezogen, beide blieben über die Entfernung in Kontakt.
Brigitte Reimann, geboren 1933 in Burg bei Magdeburg, lebte von 1960 bis 1968 in Hoyerswerda. Von dort zog sie nach Neubrandenburg, wo sie ihren Roman "Franziska Linkerhand" beenden wollte. Er erschien 1974 unvollendet. Reimann erlag am 20. Februar 1973 einem Krebsleiden. (dpa/mar)