| 02:38 Uhr

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Görlitz. Das Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau hat Schauspielintendantin Dorotty Szalma für weitere drei Jahre bis zur Spielzeit 2019/2020 verpflichtet, teilte die Spielstätte mit. Mit der Spielzeit 2013/2014 hatte das Engagement von Dorotty Szalma als Schauspielintendantin am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau begonnen. red/kr

Seither verfolgt die gebürtige Budapesterin klare Ziele: Mutiges Theater möchte sie machen, das nicht nur belustigt, sondern auch zum Nachdenken - bestenfalls zum Diskutieren - einlädt, und welches zugleich offen ist für die Vielfalt an Darstellungsformen, die diese Kunst beinhaltet. Szalma, die in Wien und Deutschland studierte und bereits in Ungarn und Deutschland arbeitete, ist es ein großes Anliegen, die strategische Lage Zittaus im Dreiländereck kulturell zu bearbeiten. So inszeniert sie Uraufführungen und deutschsprachige Erstaufführungen und setzt sich für die weitere Etablierung des Trinationalen Theaterfestivals J-O-{OElig} ein.

Auch privat ist Szalma angekommen: "Meine Familie und ich fühlen uns wohl in der Region und leben gern hier", sagt die Frau, die sich für das Theater und die Oberlausitz gleichermaßen begeistert.