Das diesjährige Karnevalsspektakel des Staatstheaters Cottbus "Die lustige Witwe" wurde, besonders Dank der Unterstützung durch die Spielbanken, zu einem opulent ausgestatteten eindrucksvollen Rundumerlebnis für die Theaterbesucher in Cottbus und auf Gastspielen in Frankfurt (Oder) und Potsdam.
Das Große Haus in Cottbus verwandelt sich am 28., 29., 30. und 31. Dezember sowie am 1. Januar wieder in das berühmte Pariser Etablissement "Maxim".
Gemeinsam haben Spielbanken und Staatstheater die Clown-Sprechstunde des Carl-Thiem-Klinikums unterstützt. Für für die diesjährige Weihnachtsinszenierung "Eine Weihnachtsgeschichte - A Christmas carol" wollen sie gemeinsam 170 Eintrittskarten für Menschen bereitstellen, für die ein Theaterbesuch aus eigener Tasche nicht bezahlbar ist.
(pm/ik)