ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Ein biblisches Gemälde zum Neujahrskonzert in Lübbenau

Der Kantatenchor in der Nikolaikirche Lübbenau.
Der Kantatenchor in der Nikolaikirche Lübbenau. FOTO: Mandy Kunze
Lübbenau. Das traditionelle Neujahrskonzert in der Nikolaikirche Lübbenau ist längst über die Grenzen des Spreewalds hinaus bekannt. Das Konzert unter dem Titel "Die Kindheit Jesu — Ein biblisches Gemälde" präsentiert in diesem Jahr am 8. Januar, 17 Uhr, Werke von Wolfgang Amadeus Mozart (Kirchensonaten für Orgel und Orchester sowie die Pastoralmesse und Johann Christoph Friedrich Bach. red/ik

Letzterer schrieb ein Oratorium "Die Kindheit Jesu" für Soli, gemischten Chor und Orchester, welches das Herzstück des Konzerts ausmachen wird.

Das diesjährige Neujahrskonzert gedenkt so zum einen des im vergangenen Jahr 260. Geburtstags von Wolfgang Amadeus Mozart und zum anderen des 500-jährigen Reformationsjubiläums.

Mitwirkende sind Isabel Meyer Kalis, Sopran, Dörthe Haring, Alt, Tobias Fahnert, Tenor, Alexander Lust, Bass, der Kantatenchor Lübbenau, das Bach Consort Cottbus, João Segurado, Solo-Orgel, Katharina Schröder, Leitung.

Neujahrskonzert: 8. Januar, 17 Uhr Die Kindheit Jesu — Ein biblisches Gemälde. Eintritt: Eintritt: 13 Euro / 8 Euro ermäßigt (zwei Euro Abendkassenzuschlag): Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Ermäßigt: Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Auszubildende, Jugendliche 15 bis 18 Jahre, Empfänger von Hartz IV, Arbeitslose und Inhaber einer Jahreskarte für die Sommermusiken 2016 oder 2017.

Vorverkauf Lübbenau: Touristeninformation (Ehm-Welk-Straße 15), Spreewieselcenter (Straße der Jugend 24), Schmidt-Augenoptik (Ehm-Welk-Straße 18), Gemeindebüros der Kirchgemeinden Lübbenau-Altstadt (Kirchplatz 3) und Lübbenau-Neustadt (Güterbahnhofstraße 5a) sowie Spreewaldinformation Lübben (Ernst-von-Houwald-Damm 15).