| 02:41 Uhr

Dirk Zöllner zu Gast beim Geisendorfer Literaturforum

Geisendorf. Der Sänger, Songtexter und Komponist Dirk Zöllner ist heute um 19 Uhr zu Gast beim Geisendorfer Literaturforum. 1962 in Berlin geboren, gründete Dirk Zöllner 1984 die Band "Chicoree", ab 1987 "Die Zöllner". pm/ik

Seither wirkte er an zahlreichen Musikprojekten mit und ist bis heute mit seiner Band und als Solist unterwegs. In Geisendorf wird er über vergangene und neue Projekte erzählen und aus seiner Autobiografie "Die fernen Inseln des Glücks" lesen.

Das nächste Konzert des Geisendorfer Musiksalons findet am Sonntag um 15 Uhr statt. Zu Gast ist der Harfenist und Sänger Soren Wendt. Zu seinem Repertoire gehören "süddeutsche, zentralfranzösische, bretonische und auf bretonisch gemachte, irische, hebräische, frivole, derbe, sorgfältig gespielte oder liederlich improvisierte Lieder mit eigenen, fremden und nicht vorhandenen Texten." Der Eintritt kostet acht Euro.

Weitere Termine des Literaturforums: 27.Oktober, 19 Uhr - "Glaubt mir kein Wort" Bastienne Voss liest Peter Ensikat; 30. Oktober, 15. November, 19 Uhr - "Mattscheibe - Lachen und lachen lassen" mit Klaus Feldmann. Der Eintritt kostet jeweils sechs Euro. Kartenreservierungen unter Tel.: 035751/275050

gut.geisendorf@vattenfall.de