ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:33 Uhr

Deutsch-Polnische Musikfesttage im Zeichen von Kleist

Frankfurt (Oder). Die Deutsch-Polnischen Musikfesttage an der Oder wollen vom 4. bis 13.

März wieder viele Klassikfans anlocken. Damit starte auch das Kleist-Jahr 2011 in Frankfurt, teilte die Stadt mit. Zum Gedenken an den 200. Todestag von Heinrich von Kleist widmen sich die Musikfesttage mit 28 Veranstaltungen in einem besonderen Programm dem großen Dichter, der 1777 in Frankfurt (Oder) geboren wurde. Das Eröffnungskonzert der Musikfesttage am 4. März sei gleichzeitig das Festkonzert zum Beginn des Kleist-Jahres. Dabei werden Kompositionen präsentiert, die sich mit Kleists Werken auseinandersetzen.

Grenzüberschreitend soll es bei einer kleinen, dreitägigen Sonderreihe innerhalb der Musikfesttage zugehen. Beim Internationalen Konzertaustausch spielen Solisten, Ensembles und Orchester aus vier Ländern an verschiedenen Orten auf deutscher wie polnischer Seite der Oder.

Zu den Höhepunkten der Musikfesttage zählt am 5. März die Aufführung des preisgekrönten Animationsfilms “Waltz with Bashir„. Er beschreibt den Konflikt zwischen Israel und dem Libanon im Jahr 1982. Die Dresdner Sinfoniker setzen den musikalischen Rahmen des Film-Livekonzertes. Am 6. März zeigt das Teatr Wielki Pozna Joseph Haydns biblisches Urgewalten-Oratorium “Die Schöpfung„ als Ballett. Als letztes Konzert des Festivals wird Giuseppe Verdis “Messa da Requiem„ aufgeführt. dpa/pb