ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:17 Uhr

Feature
Der älteste Stuhlbauer in der ältesten deutschen Stuhlbaustadt

Matthias Körner.
Matthias Körner. FOTO: Angelika Brinkop
Cottbus. (red/ik) Erfolgsmodell: Nikolaistuhl – Meistermöbel aus Rabenau heißt am Sonnabend, 9.05 Uhr, eine Ursendung von RBB Kulturradio und MDR Kultur Das Radio. Autor ist der Lausitzer Schriftsteller Matthias Körner, Regie führt Andreas Meinetsberger gemeinsam mit: Friedrich-Wilhelm Junge.

(red/ik) Erfolgsmodell: Nikolaistuhl – Meistermöbel aus Rabenau heißt am Sonnabend, 9.05 Uhr, eine Ursendung von RBB Kulturradio und MDR Kultur Das Radio. Autor ist der Lausitzer Schriftsteller Matthias Körner, Regie führt Andreas Meinetsberger gemeinsam mit: Friedrich-Wilhelm Junge.

Man muss nicht klingeln, Sigurd Wolf hat seinen Hof im Blick. Mit schlurfendem Schritt kommt er Besuchern entgegen. Im lohweißen Haarkranz haben sich Holzspäne verfangen, und auf den Brillengläsern brechen Holzstaubkolonien das Licht. Mit 80 Jahren ist er der älteste Stuhlbauer in der Stadt Rabenau, die, um im Superlativ zu bleiben, „die älteste Stuhlbaustadt Deutschlands“ ist. Wolfsche Stühle stehen in der Sempergalerie, in der Kreuzkirche und in der Frauenkirche, zu deren Eröffnung die Queen höchstpersönlich auf einem Rabenau-Stuhl saß. Das Erfolgsmodell aber bleibt der „Nikolaistuhl“,  mit dem schon 1910 die Leipziger Nikolaischule ausgestattet wurde und der bis heute „in alle Herren Länder“ verkauft wird.