Es geht um Liebe, Schicksal, Romantik und Dramatik - Kritiker könnten auch von Kitsch sprechen.

Der Film erzählt die Geschichte des US-Soldaten Logan Thibault (Zac Efron), der mitten in der irakischen Wüste das Foto einer schönen jungen Frau findet. Als er hinübergeht, um es aufzuheben, explodiert genau an dem Ort, an dem er vorher noch gestanden hatte, eine Mine. Fortan ist Logan überzeugt, die Frau habe ihm das Leben gerettet. Nach seiner Rückkehr in die USA ist er traumatisiert, er macht sich auf die Suche nach der Frau, findet sie nach langer Wanderung.

Aber die angebetete Beth (Taylor Schilling) hat den Tod ihres Bruders - ebenfalls Soldat im Irak - noch nicht verkraftet, ihr eifersüchtiger und aggressiver Ex-Mann macht Ärger - und über all dem hängt noch ein Damoklesschwert: Beth weiß von der Sache mit dem Foto nichts.

USA 2012, FSK ab 12, von Scott Hicks, mit Zac Efron, Taylor Schilling, Blythe Danner.