Weinreich (Jahrgang 1948) hat Musikwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg bei den Professoren Siegmund-Schultze und Bimberg studiert. Sein Werkverzeichnis von mehr als 50 Kompositionen umfasst vor allem Lieder und kammermusikalische Werke in den unterschiedlichsten Besetzungen.
Die Deutsche Chopin-Gesellschaft, die in Cottbus ihren Sitz hat, veranstaltet jährlich mehr als 60 Veranstaltungen mit vornehmlich chopinscher Musik. Die Konzerte in den Cottbuser Brandenburgischen Kunstsammlungen gehören zum festen Bestandteil der hiesigen Musiklandschaft und werden von national und international bedeutenden Künstlern bestritten.
Im Rahmen eines Sonderkonzertes zum Stadtjubiläum "Cottbus 850" stellen Musiker des Philharmonischen Orchesters am 25. März in den Bran denburgischen Kunstsammlungen Cottbus Kammermusik von deutschen und sorbischen Komponisten aus Cottbus und der Lausitz vor. (pm/pb)