ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:02 Uhr

Veranstaltungstipp
Carmen mit kubanischem Flair an der Oper Leipzig

Carmen im ersten kubanischen Musical: Luna Manzanares Nardo.
Carmen im ersten kubanischen Musical: Luna Manzanares Nardo. FOTO: dpa / Jens Kalaene
Leipzig. () Mit Carmen la Cubana kommt 2018 das erste Musical aus Kuba nach Deutschland, England, in die Schweiz und nach Asien. Es ist die atemberaubende Neuinterpretation des legendären Carmen-Stoffs und der vertrauten Melodien Georges Bizets.

Der international anerkannte Opern- und Musical-Regisseur Christopher Renshaw (The King and I) sowie der Grammy- und Tony-Award ausgezeichnete Arrangeur Alex Lacamoire (Hamilton, The Greatest Showman) verlegen die Handlung nach Kuba am Vorabend der Revolution. Opulente, farbenprächtige Tableaus und dichte Szenen führen von einer Zigarrenfabrik im ländlichen Südosten der Insel in das lebendige Treiben der Bars und Clubs Havannas. Eine 14-köpfige Latin-Big-Band gibt dieser Carmen musikalisch ihre einzigartige kubanische Note. In drei Jahren Entwicklungszeit entstand ein Stück Musiktheater, das mit karibischen Rhythmen, leidenschaftlichem Gesang und temperamentvollem Tanz Opernkenner wie Musicalliebhaber auf künstlerisch höchstem Niveau überzeugt. Nach der umjubelten Weltpremiere und einer erfolgreichen Saison 2016 am Pariser Théâtre du Châtelet ist Carmen la Cubana erstmals vom 21. bis 26. August an der Oper Leipzig zu erleben.


Karten über die Oper Leipzig, Telefon: 0341 1261261, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online: www.bb-promotion.com