Der sächsische "Tatort"-Kommissar und der hessische CDU-Politiker zeigten sich bei ihrem "Heimatabend" wie versprochen als "Ossi und Wessi auf Augenhöhe".
Neben vielen Witzen, Gesellschaftskritik, Anekdoten und Kabarettstückchen erzählten die Beiden auch Persönliches, trugen Lyrisches vor und sangen zum Schluss gemeinsam "Der Mond ist aufgegangen". Trotz einiger Wackler war das Publikum im Saal großteils begeistert von der Show und ließ sich sogar zum Mitsingen ermuntern.
Mit dem "Ost-West-Varieté" gehen die beiden bis zum 27. Dezember auf Tournee durch fast 30 Städteund gastieren am 4. November in der Stadthalle Cottbus. (dpa/pb)