ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:34 Uhr

Veranstaltungstipp
Nun wird’s auf Gut Saathain romantisch

Das verschobene Konzert von Björn Casapietra findet am Freitag in  Saathain statt.
Das verschobene Konzert von Björn Casapietra findet am Freitag in Saathain statt. FOTO: PR
Saathain. (red/mf) „Lieder der Sehnsucht“ ist das romantische Konzert des Sängers Björn Casapietra überschrieben, das er zum Valentinstag auf Gut Saathain geben wollte und aus gesundheitlichen Gründen absagen musste. Jetzt findet es dort am 3. März statt. Sehnsucht nach der Liebe, nach dem Meer, der Wärme der Sonne, nach einem glücklichen Leben findet sich in den Tenorklassikern, den alten italienischen und spanischen Volksliedern. Aber auch die alten deutschen Volkslieder hat Björn Casapietra für sich wiederentdeckt. Es gibt ein Wiederhören mit den schönsten Liedern der Platten vergangener Jahre. So gehört Casapietras begeisternde Tenor-Interpretation von Leonard Cohens Klassiker „Hallelujah“ ebenfalls zum Programm wie das vielleicht bekannteste schottische Volkslied „Auld Lang Syne“. Damit will der Sänger Sehnsucht, Romantik, aber auch Zuversicht ausstrahlen und mit seiner Musik erreichen, dass die Zuhörer in dieser unruhigen Zeit innehalten und neue Kraft schöpfen. Beginn ist um 19.30 Uhr.

(red/mf) „Lieder der Sehnsucht“ ist das romantische Konzert des Sängers Björn Casapietra überschrieben, das er zum Valentinstag auf Gut Saathain geben wollte und aus gesundheitlichen Gründen absagen musste. Jetzt findet es dort am 3. März statt. Sehnsucht nach der Liebe, nach dem Meer, der Wärme der Sonne, nach einem glücklichen Leben findet sich in den Tenorklassikern, den alten italienischen und spanischen Volksliedern. Aber auch die alten deutschen Volkslieder hat Björn Casapietra für sich wiederentdeckt. Es gibt ein Wiederhören mit den schönsten Liedern der Platten vergangener Jahre. So gehört Casapietras begeisternde Tenor-Interpretation von Leonard Cohens Klassiker „Hallelujah“ ebenfalls zum Programm wie das vielleicht bekannteste schottische Volkslied „Auld Lang Syne“. Damit will der Sänger Sehnsucht, Romantik, aber auch Zuversicht ausstrahlen und mit seiner Musik erreichen, dass die Zuhörer in dieser unruhigen Zeit innehalten und neue Kraft schöpfen. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Karten unter Telefon 03533 819245. Am 1. Mai wird der Sänger noch in der Nikolaikirche Luckau erwartet, am 27. Mai in der Paul-Gerhardt-Kirche in Lübben.