Zusammen mit Emmanuel Guibert hat der "Mouk"-Schöpfer auch einen drolligen blauen Vierbeiner geschaffen: "Ariol. Ein kleiner Esel wie du und ich" spielt die Hauptrolle in lustigen Episoden aus dem Schüler-Alltag. Aus Belgien kommt der "Kleine Strubbel", ein pechschwarzer Geselle mit Strahle-Augen, der vor seiner Haustür die wundersamsten Erlebnisse hat. Mouk. Helden der Pedale, 8 Euro. Kleiner Strubbel. Das Nebelhaus: 10 Euro, Ariol. Ein kleiner Esel wie du und ich: 14 Euro, alle Reprodukt, Berlin.

Ein Plädoyer für mehr Optimismus

Glück muss man haben! Oder etwa nicht? Mit Frau Unglück zumindest verhält es sich so, dass sie mit dem ins Haus nebenan eingezogenen Herrn Glück auf gar keinen Fall etwas zu schaffen haben will. Im beschwingten Bilderbuch "Herr Glück & Frau Unglück" treffen ein unverbesserlicher fröhlicher Optimist und eine scheußlich misstrauische Pessimistin aufeinander. Antonie Schneider (Text) und Susanne Straßer (Illustration) lassen einen herrlich ausgelassenen Herrn Glück samt Glücksschwein auftreten. Sein Leben ist im wahrsten Sinne des Wortes kunterbunt, er genießt mit allen Sinnen, den Garten verwandelt er in ein Blumenparadies. Das ist der schwarz-weißen Frau Unglück ein Dorn im Auge. Doch das Glück lässt sich nicht aufhalten. Und so wachsen nicht nur Sonnenblumen und Glücksklee hinüber zu Frau Unglück, auch Herr Glück wagt eine vorsichtige Annäherung. Herr Glück & Frau Unglück: Thienemann Verlag, 12,95 Euro.

Schadenfreude tut selten gut

Luft anhalten oder ganz viel Wasser trinken. Der Bär Balduin hat alles probiert. Doch "Der Schluckauf" geht nicht weg. Das amüsiert seinen Bären-Cousin Lutz ungemein. Er lacht sich fast scheckig über das Ungemach seines Verwandten. Die Tiere im Wald haben alle einen klugen Ratschlag für Balduin, ihnen tut der hicksende, hopsende Bär leid - nicht aber Lutz, der seine Schadenfreude sichtlich genießt. In hellen Blau- und Grüntönen erzählt die Französin Ingrid Sissung ihre amüsante Geschichte. Die Lage ändert sich dann plötzlich viel schneller, als vor allem der fies kichernde Lutz denkt, der unverhofft über einen Ast stolpert. Der Schluckauf: Gerstenberg Verlag, 12,95 Euro.