"Ich will mich schreibend der Wirklichkeit nähern, die mich umgibt", sagte Schädlich über seine Arbeit. Heute wird der aus dem Vogtland stammende und heute in Berlin lebende Autor 70 Jahre alt. Bekannt wurde der aus der DDR im Zuge der Biermann-Ausbürgerung in den Westen übergesiedelte Autor vor allem mit seinem Prosaband "Versuchte Nähe", der 1977 von der westdeutschen Kritik als außerordentliches literarisches Ereignis gefeiert wurde. In der DDR wurde Schädlich dagegen "staatsfeindliche Hetze" vorgeworfen. Pünktlich zum 70. Geburtstag erschien bei Rowohlt der Band "Der andere Blick" mit Aufsätzen, Reden und Gesprächen. (dpa/sts)