Die Kritik von blickpunktfilm.de hat zwar einige Klischees und Ungereimtheiten in der Handlung ausgemacht, sie aber nicht als weiter störend empfunden. Denn sie würden durch die "knackig-effektiven" Nahkampfszenen und vor allem einen überzeugenden und sportlichen Hauptdarsteller wettgemacht. (Frankreich 2008, FSK ab 16, von Pierre Morel, mit Liam Neeson, Maggie Grace, Leland Orser)"Der Knochenmann" Der abgewrackte Detektiv Brenner hat seit "Komm, süßer Tod" und "Silentium" Kultstatus bei den österreichischen und deutschen Kinofans. Auch in seinem dritten Abenteuer spielt der Kabarettist Josef Hader die Rolle des unehrenhaft aus dem Polizeidienst entlassenen Schnüfflers mit Glaubwürdigkeit und Wiener Schmäh. In der neuen Krimigroteske von Wolfgang Murnberger verschlägt es Brenner in die Provinz zur Grillstation Löschenkohl (Josef Bierbichler), in der nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Denn im Knochenmehl der Hühner finden sich auch die Reste menschlicher Gebeine. (Österreich/Deutschland 2008, FSK ab 16, von Wolfgang Murnberger, mit Josef Hader, Birgit Minichmayr, Josef Bierbichler) "Der Ja-Sager"Mit seinem neuesten Lustspiel hat der amerikanische Komiker und zweifache Golden-Globe-Gewinner Jim Carrey ("Die Truman Show", "Der Grinch") die Spitze der US-Kinocharts erobert. Der Film von Peyton Reed scheint perfekt auf dem Filmstar zugeschnitten und nimmt das zwanghaft positive Denken der US-Gegenwartsgesellschaft auf die Schippe. Carrey spielt einen Pessimisten, der auf den Rat eines Motivationstrainers damit beginnt, alles zu bejahen. (USA 2008, FSK ab 6, von Peyton Reed, mit Jim Carrey, Zooey Deschanel, Bradley Cooper) "Ein Leben für ein Leben"US-Regisseur Paul Schrader ("American Gigolo") war kürzlich mit seinem neuen Werk beim "Berlinale Special" vertreten. Das Holocaust-Drama basiert auf dem israelischen Bestseller "Adam Hundesohn" (1968) und thematisiert die Geschichte des deutschen Juden Adam Stein (Jeff Goldblum), der in einer Klinik für Holocaust-Überlebende in Israel an den Erinnerungen an das Konzentrationslager leidet. Unvergesslich ist für ihn der KZ-Kommandant Klein (Willem Dafoe), der ihm das Leben zur Hölle machte und ihn zwang, sich wie ein Hund zu verhalten. In der Klinik trifft Adam auf einen psychisch kranken Jungen, der glaubt, er sei ein Hund. Und er begegnet der Krankenschwester Gina (Ayelet Zurer aus Steven Spielbergs "München"), in die er sich verliebt. (Deutschland/USA u. a., FSK o. A., von Paul Schrader, mit Jeff Goldblum, Willem Dafoe, Joachim Krol) "Hexe Lilli"Seine "Fälscher" haben im vergangenen Jahr den Oscar für den besten ausländischen Film nach Hause getragen. Nun präsentiert der österreichische Regisseur Stefan Ruzowitzky einen klassischen Kinderfilm - eine Adaption der beliebten Bilderbücher von Ludger Jochmann alias "Knister", in denen ein kleines Mädchen mit Hilfe eines Drachens und eines Zauberbuchs den Kampf gegen den bösen Magier aufnimmt. (Deutschland/Österreich u. a., FSK o. A., von Stefan Ruzowitzky, mit Alina Freund, Sami Herzog, Anja Kling) "Nick und Norah - Soundtrack einer Nacht"Die New Yorker Großstadtgeschichte mit Michael Cera ("Juno") und Kat Dennings ("Jungfrau, männlich, sucht . . .") war bei den jungen US-Kinogängern sehr beliebt. Als Rezept gegen seinen Liebeskummer stellt Nick (Cera) seiner Verflossenen regelmäßig CDs zusammen, die sie ebenso regelmäßig ungehört entsorgt. Die sensible Norah (Dennings) aber findet die Aufnahmen und verliebt sich in den Unbekannten. Ihre Odyssee durch eine Nacht in New York bringt die beiden zusammen. (USA 2008, FSK ab 6, von Peter Sollett, mit Michael Cera, Kat Dennings, Alexis Dziena)"pereSTROIKA - umBAU einer Wohnung"Dokumentarfilmerin Christiane Büchner hat sich eines russischen Phänomens angenommen. Während des Sozialismus waren die einzelnen Zimmer einer Wohnung an ganze Familien vermietet, sodass jeder Raum wie eine kleine Wohnung funktionierte. Diese "Kommunalka" gibt es in St. Petersburg bis heute - zum Verdruss der neuen Wohnungseigentümer, denen daran gelegen ist, dass die Wohnung nur von jeweils einer Partei genutzt wird. (Deutschland 2009, FSK o. A., von Christiane Büchner) "Wild Ocean 3D"Unter der Regie von Luke Cresswell und Steve McNicholas lädt der 3D-Dokumentarfilm ein zum Eintauchen in die Unterwasserwelt des Indischen Ozeans vor der Küste Südafrikas. Gezeigt werden nicht nur die unendliche Artenvielfalt, sondern auch die verschiedenen Überlebensstrategien der Wassertiere. Cresswell ist seit 1991 als Künstler des Musicals "Stomp" bekannt. (USA 2008, FSK o. A., von Luke Cresswell, Steve McNicholas)