Die Schau im Alten Rathaus präsentiert fast 150 Bilder von August Macke und Cuno Amiet aus zahlreichen europäischen Sammlungen, teilte das Städtische Museum mit. Vor 85 Jahren wurden einige der Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Druckgrafiken das erste Mal in Jena zur Schau gestellt. Die Wiederauflage dieser historischen Ausstellung ist bis zum 25. November zu sehen. Neben Hauptwerken wie Mackes "Sonniger Weg" und Amiets "Greti und Lydia" sind Bilder vertreten, die schon 1912 vom Jenaer Kunstverein gezeigt wurden. (dpa/mar)