| 02:37 Uhr

Albertinum Dresden zeigt deutsche Subkultur

Dresden. Normbrüche und Provokation: Das Dresdner Albertinum zeigt von Mitte Juli an die Subkultur der 1980er Jahre in beiden Teilen Deutschlands. Dabei treffen die von der englischen Punk-Bewegung infizierte wilde laute Aktion im Westen auf die alternative Musik- und Kunstszene der DDR, wie die Staatlichen Kunstsammlungen am Montag ankündigten. dpa/dst

Die Tourneeausstellung des Goethe-Instituts "Geniale Dilletanten" - absichtlich falsch geschriebener Titel eines Festivals im (West-)Berliner Tempodrom 1981 - zur westdeutschen Subkultur sei um einen gleichwertigen Fokus auf die DDR-Szene erweitert worden.