1985 erschien der Roman in deutscher Übersetzung und erlebte im vorigen Jahr zwei Neuauflagen in neuer sprachlicher Übertragung.

In bedeutenden Zeitungen Europas und im Internet setzte sich die rege Diskussion fort, an der sich unzählige Partner unterschiedlicher Fachgebiete beteiligen.

Sein Inhalt zeigt erstaunliche Aktualität, verlockt zu Staunen und regt zum Gedankenaustausch über Fragen an, die vor 40 Jahren Fiktion waren und mehr Zweifel als Zustimmung finden konnten.

Eine fiktiv erdachte Geschichte beschreibt den Aufbruch vom Hunger bedrohter Völker in Indien auf 100 maroden Schiffen nach Frankreich, um am dort herrschenden Reichtum teilzuhaben.

Uwe Jordan, der exzellente Literaturkenner, stellt den Autor und dessen Roman vor.

Zu diesem Literatur- und Gesprächabend sind Gäste herzlich gern gesehen.