Im Festspielhaus kommt dagegen biblischer Stoff auf die Bühne: In der kommenden Saison soll Gioachino Rossinis selten gespielte Oper "Moses in Ägypten" gezeigt werden, hieß es gestern.