Die Schlange habe zeitweise bis zum Bahnhof Babelsberg gereicht, sagte eine Sprecherin der Agentur Filmgesichter. Für das Weltkriegsdrama wurden Männer und Frauen zwischen 25 und 70 Jahren gesucht, deren Haare nicht gefärbt sind und die keine moderne Frisur tragen.

"Viele, viele blonde Männer waren dabei", sagte die Sprecherin. Insgesamt hätten sich für das Projekt mehr als 6000 Komparsen bei den insgesamt zwei Castings und auch im Büro vorgestellt. Bewerber kamen auch aus Österreich, der Schweiz, Skandinavien und Großbritannien. Nach Abschluss des Castings werden die Ergebnisse in eine Datenbank eingestellt und ausgewertet. Für die ersten Rollen würden die potenziellen Statisten bereits in der kommende Woche angerufen, sagte sie. Die Dreharbeiten sollen im Oktober beginnen. Neben Brad Pitt sollen in "Inglorious Bastards" die deutschen Schauspieler Diane Kruger, Til Schweiger und Daniel Brühl vor der Kamera stehen. dpa/sts