Das Krippenbrauchtum in diesen Ländern ist bereits im 17. Jahrhundert durch europäische Missionare nach Übersee gekommen, hat sich aber über die Jahrhunderte zu einer eigenständigen Weihnachtskultur entwickelt.

Die Ausstellung „Weihnachten von Mexiko bis Chile“ ist noch bis zum 11. Dezember jeweils von 15 bis 18 Uhr in der Taufkapelle der Kreuzkirche in Spremberg zu sehen.