| 02:35 Uhr

Kriminelle Autokuriere vor Gericht

Ein 25-Jähriger, der zwei Polizeiautos von der Autobahn rammte, wurde in Handschellen dem Richter vorgeführt.
Ein 25-Jähriger, der zwei Polizeiautos von der Autobahn rammte, wurde in Handschellen dem Richter vorgeführt. FOTO: Michael Helbig/mih1
Cottbus. Zwei Kuriere, die gestohlene Autos nach Polen bringen sollten, haben am Donnerstag vor dem Landgericht Cottbus Geständnisse abgelegt. Einem droht eine mehrjährige Haft, weil er Polizeiwagen von der Autobahn rammte. Simone Wendler

Zwei damals arbeitslose Männer aus Polen räumten am gestrigen Donnerstag vor dem Landgericht Cottbus ein, dass sie sich im Juli vergangenen Jahres anheuern ließen, um für jeweils 450 Euro gestohlene Autos über die Grenze zu fahren. Dabei waren sie auf der Autobahn A 15 kurz vor Forst in eine Polizeikontrolle geraten.

Der 26-jährige Damian S. war aus dieser Kontrolle ausgebrochen, hatte einen Stopp-Gurt überfahren und kurz danach zwei Polizeiwagen, die ihn anhalten wollten, von der Autobahn gerammt. Nur durch glückliche Umstände erlitten die Beamten in den Fahrzeugen dabei nur leichte Verletzungen.

Über seinen Anwalt ließ S. erklären, dass er die Zusammenstöße nicht absichtlich herbeigeführt habe, um jemanden zu Schaden zu bringen. Er habe Schüsse gehört und sei in Panik gewesen.

Ein Sachverständiger erklärte jedoch anhand der Unfallspuren, dass die Polizeifahrzeuge nach ein an der sehr gezielt von dem flüchtenden Auto, in dem Damian S. saß, am linken hinteren Radbereich angefahren worden sind. Das sei ein komplexer Fahrvorgang gewesen, zu dem Übung und Grundkenntnisse über das Fahrverhalten von Autos gehörten. Beide Kollisionen seien genau nach demselben Muster abgelaufen.

Durch eine Verständigung zwischen Verteidigung, Staatsanwaltschaft und Gericht kann S. sicher sein, dass sein Geständnis strafmildernd gewertet wird. Trotzdem drohen ihm fast fünf Jahre Haft. Ein wegen Hehlerei mitangeklagter 24-Jähriger, der nicht am Angriff auf die Polizei beteiligt war, wird vermutlich eine Bewährungsstrafe bekommen.

Themen des Tages Seite 3