Ob er die Kreisverwaltung so lange führt, ist aber fraglich. Mit der von der Landesregierung geplanten Kreisgebietsreform dürfte sich auch die Zahl der Landräte und Oberbürgermeister reduzieren. Bislang gibt es für die dann womöglich überzähligen Gewählten keinen Plan. "Ob und inwieweit bei einer gesetzlichen Kreisneugliederung Übergangs- oder ergänzende Übernahmeregelungen für die betroffenen Hauptverwaltungsbeamten erforderlich werden, lässt sich derzeit noch nicht absehen", sagte ein Sprecher des Innenministeriums.