Damit ging rund ein Viertel aller Todesfälle in Brandenburg auf das Konto von Krebs. Nach den jüngsten Daten des Brandenburger Krebsregisters für das Jahr 2010 waren 8637 Männer und 6779 Frauen neu an Krebs erkrankt. Dank verbesserter Diagnose- und Therapieverfahren überlebten inzwischen aber rund 60 Prozent aller Krebspatienten ihre Erkrankung um mindestens fünf Jahre, teilte das Brandenburger Gesundheitsministerium mit. Vor 20 Jahren seien es lediglich 30 Prozent gewesen.

Thema des Tages Seite 3